1. Mai Feiertag

Mehr als nur ein freier Tag

In diesem Jahr steht der 1. Mai (Tag der Arbeit) unter dem Motto „Vielfalt, Gerechtigkeit, Solidarität“. Denn diese bilden die Grundlagen für unseren täglichen Einsatz als Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter. Nur durch den solidarischen Schulterschluss von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern lassen sich gerechtere Arbeits- und Lebensbedingungen verwirklichen. Dabei verstehen wir Vielfalt als Bereicherung und stellen uns solchen Kräften, die Menschen ausgrenzen und damit zur Spaltung von Belegschaften bzw. unserer Gesellschaft beitragen, konsequent entgegen.

Vielfältig sind auch unsere Forderungen, die wir am Tag der Arbeit traditionell auf die Straße tragen: Angefangen bei der Abschaffung von sachgrundlosen Befristungen über die Stärkung von Mitbestimmungsrechten bis hin zur gesellschaftlichen UmFAIRteilung – es gibt noch viel zu tun!

Ob im Demonstrationszug, bei der Kundgebung oder beim NGG-Quiz im Zelt – wir freuen uns darauf, dir bei unserem gemeinsamen gewerkschaftlichen Feiertag in Hannover zu begegnen.

Weitere Infos zum Programm findest du im DGB-Aufruf.