Wir sind weiterhin für Euch da!

Als NGG-Region sind wir natürlich weiterhin für euch da! Zwar ist unser Büro für den Publikumsverkehr nach wie vor geschlossen, doch ihr könnt euch gerne per Telefon (0511 121020), Fax (0511 1210240) oder E-Mail (region.hannover@ngg.net) bei uns melden.

Alle Veranstaltungen bis Ende Juni werden abgesagt!!

Die Corona-Pandemie dauert an und es ist derzeit nicht absehbar, wann wir diese Krise gemeinsam gemeistert haben.

Wenngleich zuletzt ein paar Auflagen gelockert wurden, sollten wir weiterhin alle achtsam sein. Wir nehmen die Situation ernst, weshalb wir uns nach Rücksprache mit unserem Regionsvorstand dazu entschieden haben, zunächst bis Ende Juni keine Veranstaltungen durchzuführen. Das betrifft, neben den monatlichen Treffen unseres SeniorInnen-Arbeitskreises und dem Kellergespräch, leider auch unser Sommerfest. Ihr könnt uns glauben, dass wir uns diese Entscheidung nicht leichtgemacht haben. Das Sommerfest fällt aber nicht aus, sondern wir verschieben es auf das nächste Jahr. 2021 können wir hoffentlich bei bestem Wetter und ausgelassener Stimmung ein paar schöne Stunden mit euch gemeinsam verbringen

Digitale 1. Mai-Veranstaltung

Wie Ihr bereits wisst, haben sich der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften schweren Herzens dazu entschieden, erstmals seit der Gründung des Deutschen Gewerkschaftsbundes 1949 keine Demos und Kundgebungen zum Tag der Arbeit zu veranstalten. Denn in Zeiten von Corona heißt Solidarität: mit Anstand Abstand halten.

Dadurch bietet sich allerdings auch die Chance, einmal eine andere Form von Veranstaltungen auszuprobieren und andere Wege zu finden, Solidarität zu zeigen:

Am 1. Mai ab 11 Uhr bis ca. 14 Uhr wird der DGB-Bundesvorstand eine zentrale digitale 1. Mai-Veranstaltung durchführen und per Livestream über seine Internetseite, auf Facebook und auf Youtube übertragen. Mit verschiedenen Live-Acts von Künstler*innen, mit Interviews, Talks und Solidaritätsbotschaften aus ganz Deutschland. Alle Informationen dazu findet Ihr unter: www.dgb.de/erster-mai-tag-der-arbeit